Ford Performance will den Supersportwagen zwei Jahre länger, als ursprünglich geplant, produzieren. Interessenten, die sich bereits für den Kauf eines Ford GT beworben haben, sollen rechtzeitig benachrichtigt werden und brauchen ihre bestehende Anfrage beim Start der nächsten Bewerbungsphase im Jahr 2018 einfach nur zu aktualisieren, so lautet die heutige Pressemeldung von Ford. „Wir können gar nicht genug Exemplare des Ford GT für jedermann bauen. Dennoch bemühen wir uns, die hohe Nachfrage zu erfüllen“, so Dave Pericak, Global Director, Ford Performance. Das dritte der insgesamt vier Produktionsjahre diene zur Bewältigung der Warteliste. Diejenigen Interessenten, die den ursprünglichen Bewerbungszeitraum verpasst haben, sollen eine Chance für eine weitere Bewerbung erhalten und im vierten Produktionsjahr berücksichtigt werden. Für den 600 PS-starken Ford GT muss man über eine halbe Million Euro auf den Tisch legen.

Foto: Ford