Sie sind die Shooting Stars in der Auto-Szene, die etwas höher gelegten Kleinwagen mit robuster Anmutung. Ihre oft kunststoffbeplankte Optik deutet zwar auf Geländegängigkeit hin, aber sie sind meist keine Allradler. Sie sehen aber nach Freiheit und Abenteuer aus, nicht so langweilig wie ein normaler Kleinwagen. Und die leichte Höherlegung sorgt für besseren Überblick und für einen etwas bequemeren Einstieg. Das schätzen nicht nur Empty-Nester.Ford Fiesta Active

Der Fiesta Active liegt 18 mm höher. Das klingt nicht üppig, aber auf den Fotos wird deutlich, dass sich das Erscheinungsbild des Fiesta dadurch verändert. In Kombination mit den schwarz umrahmten Radhäusern und dem betonten Schweller in Silber hat der Fiesta Active in „Sika-Gelb“ einen eigenständigen Auftritt. Im Innenraum setzt sich die Farbgebung fort. Diese Farbe und ihre Stil-Elemente sind dem Active vorbehalten.

Ford stellt mit dem frontangetriebenen Fiesta Active das erste Mitglied einer neuen Crossover-Modellfamilie vor. In Kürze kommt auch den Focus als Active-Variante.  Das Active-Modell soll die Vielseitigkeit eines SUV (Sport Utility Vehicle) mit der typischen Fahrdynamik der Ford Fiesta-Baureihe verbinden. Mit seiner 18 Millimeter größeren Bodenfreiheit und der höheren Sitzposition zielt der Ford Fiesta Active auf den stetig wachsenden Kreis von SUV- und Crossover-Kunden, die auf schlechten Wegen ebenso sicher unterwegs sein möchten wie im City-Dschungel und auf der Autobahn. Von außen betrachtet ist die 5-türige Limousine mit dem serienmäßigen Crossover-Body-Kit, den markanten 17-Zoll-Leichtmetallrädern und der auf Wunsch verfügbaren Dachreling der Spezialist für Outdoor-Aktivitäten.

Im Innenraum präsentiert sich der Fiesta Active mit attraktiv gestalteten Sportsitzen an der Außenfarbe orientierten Dekor-Elementen, dem sprachsteuerbaren Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit AppLink und Touchscreen sowie einem B&O PLAY Sound-System für satten Sound.

Motoren mit Euro 6d-TEMP-Einstufung

Ein Turbo-Benziner mit 1,0 Liter Hubraum und der 1,5 Liter große Turbo-Diesel treiben den neuen Ford Fiesta Active an. Diese Motoren erfüllen die Norm Euro 6d-TEMP. Der 1,0-Liter-Dreizylinder-Motor steht in vier Leistungsstufen zur Wahl: 63 kW (85 PS), 74 kW (100 PS), 92 kW (125 PS) und 103 kW (140 PS). Die CO2-Emissionen gibt Ford mit 113 g/km an, und den kombinierten Norm-Verbrauch mit 5,0 Liter je 100 Kilometer. Für die Kraftübertragung ist ein 6-Gang-Schaltgetriebe zuständig. Die 74 kW (100 PS)-Variante ist auch mit einer 6-Gang-Wandlerautomatik und Schaltwippen am Lenkrad bestellbar.

Ford Fiesta ActiveDer 1,5-Liter-Turbodiesel leistet im Fiesta Active 63 kW (85 PS) oder 88 kW (120 PS). Er wird jeweils mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert. Die CO2-Emissionen gibt Ford im Mittel mit 103 g/km an. Seinen kombinierten Norm-Verbrauch mit 4,0 Liter je 100 Kilometer. Ein automatisches Start-Stopp-System gehört für alle Benziner und für den Turbo-Diesel mit 88 kW (120 PS) zur Serienausstattung. Für den 63 kW (85 PS) starken Selbstzünder ist es optional erhältlich.

Ford Fiesta ActiveFür unsere ersten Testfahrten stand uns der 140 PS Benziner zur Verfügung. Er treibt den Active in Kombination mit dem leichtgängigen 6-Gang-Getriebe souverän an, sein Preis beginnt allerdings bei 21.150 Euro. Beim Fahren spürt man die etwas höher gelegte Karosse nicht. Dynamisch lässt er sich durch die Kurven treiben.  Wir haben auf unseren durchaus dynamisch gehaltenen Testfahrten einen Verbrauch von rund 7 Liter vom Bordcomputer abgelesen. Ford gibt für diese Karosserie/Motor-Variante einen kombinierten Norm-Verbrauchswert von 5,2 Liter je 100 Kilometer an.

Ford bietet den Fiesta Active in Deutschland ab sofort an. Zur Wahl stehen drei Ausstattungsvarianten: „Active“ (Preis: ab 17.950 Euro), „Active Colourline“ (Preis: ab 20.150 Euro) sowie „Active Plus“ (Preis: ab 21.150 Euro).

Ford Fiesta ActiveTechnische Daten

Ford Fiesta Active 1,0 l Ecoboost

Länge x Breite x Höhe (m): 4,07 x 1,76 x 1,50
Radstand (m): 2,49
Motor: R3-Benziner, 998 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 103 kW / 140 PS bei 6000 U/min
Max. Drehmoment: 180 Nm bei 1500–5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 9,7 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 5,2 Liter
Effizienzklasse: B
CO2-Emissionen: 119 g/km (Euro 6d-Temp)
Leergewicht / Zuladung: 1190 kg / 485 kg
Kofferraumvolumen: 269–1093 Liter
Bodenfreiheit: 152 mm
Max. Anhängelast: 1000 kg
Wendekreis: 10,4 m
Bereifung: 205/45 R17
Preis: 21.150 Euro