Skoda macht Appetit auf den neuen Karoq: Kurz vor seiner Weltpremiere in Stockholm gewährt der tschechische Automobilhersteller einen ersten Blick auf sein neues Kompakt-SUV. Der Karoq misst 4.382 Millimeter in der Länge, 1.841 Millimeter in der Breite und 1.605 Millimeter in der Höhe. Der von einer Chromleiste eingefasste Kühlergrill besteht aus vertikalen Doppellamellen und formt ein Trapezprofil, wie es für Skoda-SUV typisch ist. Das Design der Scheinwerfer ist von der traditionsreichen böhmischen Glashandwerkskunst inspiriert. Die kristallinen Schliffe der Voll-LED-Hauptscheinwerfer und die achtstrahligen „Wimpern“ sollen das Lichtbild einzigartig erscheinen lassen.ŠKODA KAROQ: Die LED-Technologie kommt unter anderem bei den Rück-, Brems-, und Nebelleuchten zum Einsatz.Die LED-Technologie kommt auch bei den Rück-, Brems-, und Nebelleuchten zum Einsatz.

Der Kofferraum fasst ein Volumen von 521 Litern bei feststehender hinterer Sitzbank. Bei umgeklappter Sitzbank erhöht sich das Fassungsvermögen auf 1.630 Liter. ŠKODA KAROQ: Das neue kompakte ŠKODA SUV wird serienmäßig mit elektronischer Parkbremse und optional mit 4×4-Antrieb sowie 7-Gang-DSG angeboten.Der Innenraum zeigt ein komplett neu konzipiertes Armaturenbrett. Vier große Luftdüsen sind vertikal angebracht. Die LED-Ambientebeleuchtung soll ein weiteres Highlight im Innenraum sein. Ultra-dünne Lichtleiter befinden sich am oberen Rand der vier Türleisten und werden am Armaturenbrett weitergeführt. Der Fahrer kann die Helligkeit des Lichts kontrollieren, das sich in zehn verschiedenen Farben einstellen lässt.Das neue Kompakt-SUV feiert seine Weltpremiere am 18. Mai in Stockholm. Die Markteinführung startet im zweiten Halbjahr 2017.