Wer seinen Autoschlüssel verliert, muss mitunter tief ins Portemonnaie greifen. Den Vogel schießt Aston Martin ab. Denn die britische Nobel-Marke verlangt 778 Euro für den Ersatzschlüssel – in Glasausführung. Das zeigt eine Preisübersicht gängiger Marken einer Fachzeitschrift. Doch es geht auch deutlich billiger. Bei Toyota ist der Verso-Schlüssel im besten Fall schon ab 33 Euro zu haben, bei Hyundai, Kia und Opel starten die Schlüsselpreise bei rund 50 Euro, Skoda verlangt für den preisgünstigsten Schlüssel 54 Euro. Hinzu kommen jeweils Extrakosten für die Programmierung von Schlüssel und Wegfahrsperre.

VW liegt mit Preisen von 149 Euro für den Golf-Schlüssel zuzüglich der Kosten für die Programmierung zwischen 48 und 77 Euro schon deutlich darüber. Und verlangt damit mehr als die Premium-Tochter Audi. Dort kosten Schlüssel und Programmierung für alle Modelle um die 190 Euro. mid