Der 3,9-Liter-V8-Biturbo des Ferrari 488 GTB ist „International Engine oft the Year 2016“. 65 internationale Fachjournalisten des Wettbewerbs halten den Motor für die beste Neuheit und den besten Motor bis vier Liter Hubraum. Zudem erhielt das Triebwerk die Auszeichnung „Performance Engine of the Year“.

Der 1,0-Liter-Dreizylinder-Ecoboost-Motor von Ford wurde zum fünften Mal in Folge als „International Engine of the Year“ in der Kategorie bis ein Liter Hubraum ausgezeichnet. In den Kategorien bis 1,4 Liter und bis 1,8 Liter Hubraum siegten mit dem 1,2-Liter-Benziner von Peugeot und Citroen und dem 1,5-Liter-Motor des Hybridsportwagens BMW i8 ebenfalls Dreizylinder.

Zum besten Motor des Jahres bis zwei Liter Hubraum wurde der Vierzylinder-Turbo von Mercedes-AMG gekürt, Audi erhielt die Auszeichnung für den 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo in der Kategorie darüber. Der Sechszylinder-Turbo aus dem Porsche 911 siegte bei den Motoren bis drei Liter Hubraum. Der 6,3-Liter-V12 von Ferrari gewann in der höchsten Hubraumkategorie. Die Auszeichnung „Green Engine oft the Year“ ging an Tesla.