Selten habe ich Deutsche Autojournalisten so einhellig positiv über ein neues Auto sprechen hören. Kaum ein kritischer Ton war da zu hören. Und auch ich denke, was Mercedes mit dem CLA auf die Räder gestellt hat, kann getrost als großer Wurf bezeichnet werden. Das auf der Basis der neuen A-Klasse gebaute vier-türige Coupé besticht durch eine einzigartige Linienführung. Das moderne, kraftvolle und klare Design des Hinterwagens dürfte Mercedes tatsächlich vermehrt junge Kunden zuführen. Die Mercedes Designer vergleichen die Form des CLA mit der einer Raubkatze auf dem Sprung. Kraftvoll und schon im Stand auf Dynamik hin deutend. Schon ab Werk gehören der schwarze Diamantgrill mit silberner Lamelle und Chromapplikationen sowie Alu-Räder im 10-Speichen-Design dazu. Und dass gutes Design auch die Effizienz unterstützen kann belegt der Serienfahrzeug-Bestwert beim Luftwiderstand von 0,23.

CLA Heck

Mit dem optionalen „AMG Line“ wird der optische Auftritt besonders sportlich. Innen unterscheidet sich der CLA kaum von der A-Klasse. Und das ist gut so. Denn auch das Innenraum Design ist logisch, schnörkellos und von guter Wertanmutung. Funktional ist eh alles am rechten Fleck. Und die Bedienung mit dem zentralen Drück-Dreh-Regel ein leicht zu erlernendes Vergnügen.

CLA seitlich

Dreh-Drück-Regler macht Bedienung einfach

In der ersten Reihe finden zwei Personen gute Platzverhältnisse vor. Klassentypisch geht es in der zweiten Reihe knapper zu. Um mit 4 Erwachsenen zu fahren, müssen die Vordersitze wohl über das bequeme Maß nach vorn gerückt werden, um den Passagieren auf den Rücksitzen annehmbaren Fußraum zu gewähren. Das ist für die Fahrt ins Kino oder ins Restaurant machbar, für längere Fahrten aber kein Vergnügen. Der CLA ist also eher ein schickes und alltagstaugliches Auto für Paare. Mit Kindern reicht der CLA wohl kaum aus, obwohl der Gepäckraum beachtlich groß geworden ist. Bei umgeklappten Rücksitzen können 2 Passagiere üppig zuladen. In puncto Sicherheit bietet der CLA alles, was schon die neue A-Klasse bereit stellt und damit alles, was man von einem Mercedes erwartet. Nämlich Sicherheit auf den neuesten Stand der Technik.  Schon im Serienumfang ist beispielsweise ein Assistent beinhaltet, der den Fahrer vor zu geringen Abständen zum Vorausfahrenden warnt und bei Gefahr die Bremsung unterstützt Collision Prevention Assist=CPA).

CLA innen

Progressives Design und digitale Technik passen zusammen

Ein zentrales Mediadisplay ist die mobile Kommunikationszentrale im CLA. Die nützliche USB-Schnittstelle gehört zum Serienumfang. Und mit dem optionalen „Drive Kit Plus“ wird das iPhone (4 oder 4S) in das mediale System des CLA integriert. Mit einer kostenlosen App werden die Inhalte des Apple iPhone auf Tastendruck im 14,7 Zentimeter großen Fahrzeugdisplay angezeigt. Und über den zentralen Controller in der Mittelarmlehne kann das iPhone sicher im Auto bedient werden. So geht Technik heute! Mercedes scheint verstanden zu haben. Kompliment.

CLA seitlich

Effiziente Motoren

Der CLA 180 trägt einen 122 PS (90 kW) Benziner mit einem Norm-Mix-Verbrauch von 5,4 Liter unter der Haube. Darüber sortiert sich der CLA 200 mit 156 PS (115 kW) und einem kombinierten Normverbrauch vom 5,5 Liter Benzin auf 100 Kiolemeter ein. Stärkster CLA ist aktuell der CLA 250 (ausschließlich mit Doppelkupplungsgetriebe erhältlich) mit einer maximalen Leistung von 211 PS (155 kW) der dann 6,1 Liter (Normwert) verbrauchen soll. Mein Favorit ist allerdings, wie so oft, ein Dieselaggregat, der CLA 220 CDI. Mit ihm genehmigt sich der CLA in Kombination mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe nur 4,2 Liter. Wie immer werden die Verbrauchswerte im Alltagsbetrieb in Abhängigkeit von der Fahrweise nach oben abweichen. Selbst ausprobieren ist ab dem 13. April bei den Mercedes Händlern möglich.

Mein Fazit

Der CLA wird Mercedes viel Freude bereiten weil er ein schönes Auto mit absolut eigenständiger Designlinie geworden ist. Und weil seine inneren Werte dem tollen Design nicht nachstehen. Die Preise für den CLA beginnen zwar bei 24.350 Euro (CLA 180 Benziner), wer ihn aber mit den gern genommenen Optionen ausstattet, wird kaum unter 35.000 Euro weg kommen.

 

Wesentliche Daten des Mercedes CLA 220 CDI:

  • Länge/Breite/Höhe in mm: 4.630/1.777/1.432
  • Radstand in mm: 2.699
  • Maximale Zuladung: 480 kg
  • Gepäckraum: 470 Liter
  • 4 Zylinder Reihen Diesel
  • Automatisches 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe
  • Hubraum: 2.143 ccm
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 km/Stunde
  • Beschleunigung von null auf 100: 8,2 Sekunden
  • Norm-Mix-Verbrauch: 4,2 bis 4,5 Liter auf 100 km
  • CO2-Wert: 117 bis 109 g/km
  • Emissionsklasse: Euro 6
  • Effizienzklasse: A+

Preise CLA 220 CDI, ab: 31.925,00 Euro

CLA Diamantgrill