Der facegeliftete Fiat 500X „Cross“ Firefly Turbo – im Bewegtbild

Mit dem Fiat 500X des Modelljahres (2018/2019) präsentieren die Italiener das Facelift ihres kompakten SUV. Es ist seit 2014 auf dem Markt, gar nicht so klein wie man denken könnte und im Segment umringt von etlichen Konkurrenz-Modellen. Alles zum erneuerten Look mit (optionalen) LED-Leuchten in den Varianten „urban“ und „cross“, den zwei neuen neuen Firefly Benzinmotoren, dem veränderten Innendesign, den neuen Technologien und Assistenzsystemen findet ihr in unserem Fahrbericht | Review | Test | Testdrive | Versprochen. Schaut rein!

In aller Kürze: Der Fiat 500X, welcher sich beim italienischen FCA-Konzern die Plattform mit dem Jeep Renegade teilt, ist seit dem 15. September 2018 in zwei Looks, drei neuen Ausstattungsvarianten und mit zwei neuen Firefly Motoren ab 17.490 Euro auf dem deutschen Markt erhältlich. Im Video findet ihr Antwort auf die Fragen: Was haben Glühwürmchen mit dem 500X gemein? Welcher Motor ist am besten für mich geeignet? Was hat der 500X für Konkurrenz-Modelle? Was sind seine Stärken/Schwächen? Was ist neu am Facelift?

Die technischen Daten beider neuer Firefly-Motoren im Test:

1.0 GSE: 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner, manuelles Sechsgang-Getriebe, 88 kW/120 PS, maximales Drehmoment: 190 Nm bei 1.750 U/min, 0-100 km/h: 10,9 s, Vmax: 188 km/h, Durchschnittsverbrauch: 6,0 Liter, CO2-Ausstoß: 138 g/km, Abgasnorm: Euro 6d-Temp, Effizienzklasse: C, Preis: ab 19.190 Euro.

1.3 GSE: 1,3-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner, Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe, 111 kW/150 PS, maximales Drehmoment: 270 Nm bei 1.850 U/min, 0-100 km/h: 9,1 s, Vmax: 196 km/h, Durchschnittsverbrauch: 6,4 Liter, CO2-Ausstoß: 145 g/km, Abgasnorm: Euro 6d-Temp, Effizienzklasse: D, Preis: ab 23.690 Euro.

Weitere technische Daten zum Fiat 500X (MY 2019):

Fiat 500 X – Technische Daten: Fünfsitziges Mini-SUV, Länge: 4,27 Meter, Breite: 1,80 Meter (2,03 Meter mit Außenspiegel), Höhe: 1,60 Meter, Radstand: 2,57 Meter, Kofferraumvolumen: 350 bis 1.000 Liter.