Für Porsche war 2016 das bislang erfolgreichste Jahr. Bei Auslieferungen, Umsatz, operativem Ergebnis und Zahl der Mitarbeiter erreichte der Stuttgarter Sportwagenhersteller Höchstwerte. Der Absatz legte um sechs Prozent auf 237 778 Fahrzeuge zu, und der Umsatz stieg um vier Prozent auf 22,3 Milliarden Euro. Der Gewinn fiel mit 3,9 Milliarden Euro (+14 Prozent) überproportional aus. Mit einer Umsatzrendite von 17,4 Prozent gehört Porsche zu den profitabelsten Automobilherstellern der Welt (Vorjahr: 15,8 %).

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, gab das Unternehmen im zurückliegenden Geschäftsjahr 2,2 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus. Kernpunkte waren die Elektrifizierung von Fahrzeugen und die Digitalisierung. Die Belegschaft wuchs im Jahresverlauf um 13 Prozent auf 27 612 Beschäftigte. ampnet