Dacia hat in Deutschland von Januar bis März so viele Autos verkauft wie nie zuvor in einem ersten Quartal. Die Zulassungen stiegen um 34,7 Prozent auf 14 578 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (erstes Quartal 2016: 10 824 Einheiten). Der Dacia-Marktanteil wuchs um 0,33 Prozentpunkte auf 1,6 Prozent (Vorjahr: 1,27 Prozent).

Die Dacia Verkäufe im ersten Quartal teilen sich auf in 14 044 Pkw (+ 35,2 Prozent) und 534 leichte Nutzfahrzeuge (+22,5 Prozent). Meistgefragtes Modell der Marke war der Kleinwagen Sandero mit 5272 Neuzulassungen. Auf den Rängen zwei und drei platzierten sich das SUV-Modell Duster (3193 Einheiten) und der Hochdachkombi Dokker (2342 Einheiten). Der Logan MCV (2061 Einheiten), der Kompaktvan Lodgy (1168 Einheiten) und der Transporter Dokker Express (532 Einheiten) folgen auf den weiteren Plätzen. ampnet