Die Stufenhecklimousine soll seit der Markteinführung Ende 2012 nahezu 400.000 verkauft worden sein. Nun soll der neue Citroën C-Elysée optisch durch eine ausdrucksstarke Frontpartie, Rückleuchten mit 3D-Effekt, neue Radzierblenden, neue 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und zwei neue Karosserielackierungen bestechen. Der Citroën C-Elysée stehe für Komfort und Raumangebot; hinzu sollen die Technologien Citroën Connect Radio und Citroën Connect Nav mit 7­Zoll-Touchscreen kommen, so der französische Autobauer. Die Markteinführung des neuen Citroën C-Elysée soll im ersten Quartal 2017 stattfinden.

Foto: Citroën