Evolution statt Revolution. Unter diesem Motto lässt sich die Weiterentwicklung im LMC Modellprogramm für 2018 zusammenfassen. Insgesamt gibt es auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (26. August bis 3. September 2017) zudem fünf neue Wohnwagen-Grundrisse. Diese verteilen sich über das gesamte LMC Modellprogramm. Im Für Einsteiger gibt es mit dem LMC Style 410D einen neuen Grundriss mit Doppelbett. Die neuen Modelle mit Einzelbetten sind der 480E und der 582E, dazu kommt der 550D mit den Queensbett für den Musica und Maestro. Die Familiengrundrisse werden um den LMC Maestro 530K ergänzt.

Eine Designveränderung gibt es beim LMC Musica. Er übernimmt die Bugmaske des Maestro. Die moderne Frontpartie zeigt sich in fließenden Formen und Übergängen. Das große Bugfenster spannt sich elegant über die neue Front. Als Unterscheidungsmerkmal zur Front des Maestro bekommt das Bugteil des Musica eine eigenständige Beklebung, die sich am Design der Seitenwandbeklebung orientiert.

Eine weitere Neuheit sind die nun in allen Vivo, Musica und Maestro Wohnwagen zum Einsatz kommenden Soft-Close-Klappen, die bisher nur im Bereich der Schubladen eingesetz wurden. Die LMC-Wohnwelten wurden für das Modelljahr 2018 komplett neu gestaltet. Die fünf Zusammenstellungen können für jedes Modell individuell gewählt werden.
Preise: LMC Style (sieben Modelle) ab 16 270 Euro, LMC Vivo (elf Modelle) ab 20 540 Euro, LMC Musica (zwölf Modelle) ab 20 530 Euro und LMC Maestro (elf Modelle) ab 24 390 Euro. ampnet