Carado erweitert sein Reisemobilprogramm erstmals um einen Camping-Van. Der Vlow auf Basis des Fiat Ducato Kastenwagen wird mit vier Grundrissen angeboten. Das kompakte Modell 540 und das Komfortmodell 600 verfügen über Querbetten. Das Familienmodell 601 besitzt Stockbetten für bis zu vier Personen, und im Vlow 640 ist das Queensize-Bett längs ausgerichtet. Als Besonderheit lässt sich der Lattenrost hochklappen und arretieren, um größere Gegenstände zu transportieren.

Der Carado Vlow ist mit Halb-Dinette und Sitzbank in den Farbvarianten Explorer in Dunkelbraun-Beige oder Arctica in Hellgrau ausgestattet. Fahrer- und Beifahrersitz lassen sich natürlich in den Innenraum drehen. Abhängig vom Grundriss fällt der Kleiderschrank im Wohnbereich breiter oder schmaler aus beziehungsweise entfällt ganz. Zusätzlicher Stauraum ist im Podest unter dem Tisch im Bereich der Sitzgruppe integriert. Auch ein Bad mit Waschbecken, WC und ausziehbarer Brausearmatur ist an Bord.

Die drei größeren Modelle besitzen einen großen Küchenblock mit hochgesetztem Kühlschrank, einem zweiten Kleiderschrank darunter und einem Zwei-Flamm-Kocher mit Glasabdeckung und Spüle mit Schneidbrettabdeckung. Im Modell 540 gibt es einen kleinen
Küchenblock mit integriertem Kompressorkühlschrank im Eingangsbereich und angrenzendem Kleiderschrank.

Mit drei Ausstattungspaketen lässt sich das Fahrzeug den individuellen Wünschen weiter anpassen. Die Preisliste für den Carado Vlow beginnt bei 38.799 Euro. ampnet

Foto: Carado