Cabrios stehen für ein ganz besonderes Lebensgefühl. Nicht eingesperrt hinter Glas und Stahl, sondern mit freiem Kopf ganz nah an Mutter Natur. Cabrios geben pure Lebensfreude. Cabrios sind Autos für echte Genießer.

Wohl der entscheidende Grund, weshalb das Internationale Cabrio-Treffen in Polen im vergangenen Jahr zu einem Riesenerfolg wurde. Über 5.000 Besucher sind ins Herz von Gniezno geströmt, um an der Aura der „großen weiten Welt“ und des mühelosen Lebensstils teilzuhaben.

165 Teams von Cabrio-Liebhabern wurden gezählt. Bislang fehlte es in Europa an einer solchen Integrationsveranstaltung. Die Anzahl der Besucher der ersten Cabrio-Treffens überstieg die kühnsten Erwartungen. So dass sich die Organisatoren gleich an die Vorbereitungen für das nächste Treffens machten.

So wird es am ersten August-Wochenende (05. – 06.08.2017) im wunderschönen polnischen Gniezno wieder ein launiges Treffen von Fans der offenen Autos geben. Dem diesjährigen Treffen geht eine Integrationsveranstaltung für Cabrio-Fahrer voraus, die am Freitag im malerischen Olandia – einem historischen Herrenhaus – stattfinden wird. Am Sonnabend früh fängt dann die Ralley „Secret Story“ an. Alle Teilnehmer werden eine malerische Strecke, die durch die schönsten und geheimnisvollsten Ecken von Großpolen führt, mit vielen Attraktionen und zu lösenden Aufgaben  zu meistern haben. Den ausländischen Teams sichern die Organisatoren während der Rallye die Betreuung durch Deutsch sprechende Dolmetscher zu.www.cabriopoland.comDas Finale des Festivals findet dann wieder in Gniezno statt, das nach wie vor die Cabrio-Hauptstadt ist. Im Stadion von Gniezno, wo der Eintritt für die Besucher kostenlos sein wird, hat man viele Attraktionen vorbereitet. Das ganze Wochenende über wird die Expo-Zone geöffnet bleiben. Stände von interessanten Marken in der Auto-, Lebensmittel-, Kleider- oder Beauty-Branche werden die Besucher begeistern. Die Organisatoren bereiten Attraktionen und Wettbewerbe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor, so dass jeder hier etwas für sich findet. Der Hit des Abends ist das Konzert polnischer Popstars. Am Sonntag, pünktlich um 12.00, wird der Rekord im gleichzeitigen Öffnen von Autodächern im Rhythmus von ACDC-Schlagern gebrochen. Dann ziehen alle Auto zur Cabrio-Parade durch die Straßen von Gniezno. Gniezno liegt etwa 50 Kilometer östlich von Posen.

Mehr Infos: www.cabriopoland.com 

 

Der-Autotester, selbst Cabrio-Fan und stolzer Besitzer eines Mercedes-Oldtimers, wird die Veranstaltung besuchen und für Euch berichten.

Übrigens: Cabriolet stammt vom französischen Verbs cabrioler ab, und das bedeutet: Kapriolen machen, Luftsprünge machen. Besser kann man dieses Lebensgefühl doch nicht beschreiben.