Weltpremiere des neuen BMW 7er in München. Und der Autotester zeigt schon die taufrischen Bilder. Vor wenigen Minuten wurde von dem neuen Vorstandsvorsitzen Harald Krüger in der BMW Welt das neue Flaggschiff der Münchner vor den Augen von Journalisten aus der ganzen Welt enthüllt. Klassisch und doch auch im Look der Gegenwart präsentiert sich die elegante Limousine. Innovative Funktionen wie die Steuerung verschiedener Funktionen, so das Radio oder das Telefon, können wahlweise auch mit speziellen Gesten gesteuert werden. Eine Neuheit auf dem Markt ist auch das automatisierte Parken des Wagens in enge Garagen oder Parklücken. Hierzu steigt der Fahrer aus, behält jedoch die volle Kontrolle mit dem Wagenschlüssel.

Der neue 7er fährt laut BMW komfortabel bis höchst sportlich. Durch Leichtbaumaßnahmen konnten gegenüber dem Vorgänger bis zu 200 Kilo Gewicht eingespart werden. Der neue Autobahnassistent entlastet den Fahrer auf der Autobahn bis Tempo 210.

Der Einstiegspreis für den 730d liegt bei 85.300 Euro und der 740i kostet mindestens 87.600 Euro. Die Markteinführung startet bereits Ende Oktober. 2016 soll dann der Plus-In-Hybrid erscheinen. Wir sind gespannt, ob der neue 7er tatsächlich die Benchmark in der Luxusklasse ist.