Da kommt aber ein stolzes Schiff! Elegante Linie. Flach und lang gezogen. Markante Hochleistungslichter. „Der wird nicht unter hundert zu kriegen sein“, lästert mein autoaffiner Nachbar Appetit zügelnd. Tatsächlich gibt BMW das große 6er Coupé erst ab 79.500 Euro plus den gewählten Optionen an die geneigte Kundschaft ab. Ein Blick in die Liste der möglichen Zusatzausstattungen macht klar: 100.000 Euro dürften da in aller Regel zusammen kommen. Und weil der entsprechende  Kontostand eben nicht wirklich verbreitet ist, wird auch das Auto hierzulande einem exklusiven Kreis Freude bereiten.  Mit diesem gut aussehenden Automobil hebt sich sein Fahrer dann aber definitiv aus der automobilen Masse heraus.

Junge Männer, diesseits der Zielgruppe, bleiben stehen, drücken ihre Nasen an den vorderen Seitenscheiben platt. „Geiles Geschoss, wie schnell ist der auf 100?“, fragen sie ohne Hemmungen. Meine Antwort produziert anerkennendes Kopfnicken. Mit dem mal bei der Freundin vorfahren … da wäre der Abend doch gerettet. Gut, die dunkelblaue Außenfarbe in Kombination mit den dunkelbraunen Lederbezügen, das muss nicht sein. Aber jedem das Seine. Das Ambiente in diesem 6er Gran Coupé hat jedenfalls was von einer gediegenen englischen Bar. Angereichert mit mondernster Technik. Ein Multimedia-Flatscreen steht groß und selbstbewusst im Raum. Der optionale Abstandsregeltempomat macht das Fahren noch komfortabler und sicherer. Auch sonst ist gegen Mehrpreis alles erhältlich, was gut und teuer ist. So eine edle Volllederausstattung (individual) für 6.150 Euro oder Komfortsitze  für 2.200 Euro mit Sitzbelüftung (zusätzlich 810 Euro). Wer eine besonders sportliche Optik bevorzugt, kann weitere 6.300 Euro in das M-Sportpaket investieren. Ein Sourround-View-System, mit dem man unter anderem kameragestützt rund um das Auto gucken kann, kostet weitere 1.800 Euro. Um nur wenige Beispiele zu nennen.

CIMG9984

Mein Testwagen wird vom großvolumigen 4-Liter-Diesel-6-Zylinder-Motor befeuert (ab 83.000 Euro). Die üppig bemessene Maschine (313 PS/230 kW) schiebt das große Coupé mächtig vorwärts. Und sobald ich das Gaspedal energischer nach unten drücke, röhrt der BMW fast wie ein 8-Zylinder Benziner (kombinierter Norm-Verbrauch: 5,7 Liter). Souverän liegt der schwere Wagen auf der Straße. Immer komfortabel und mit einer guten Portion Sportlichkeit. Genau so, wie es der typische Käufer – deutlich jenseits der 50 – mag. Auf den Rücksitzen geht es trotz der enormen Außenlänge des vier-türigen 6er Coupés überraschend eng zu. Erwachsene werden sich dort nur ungern mit dem eher kleinen Fußraum zufrieden geben. Das Gepäckabteil indes reicht tief in den Wagen hinein und bietet ausreichend Platz für das Urlaubsgepäck. Eine elektrische Kofferraumöffnung wäre allerdings eine passende Ergänzung.

CIMG9998

Mein Fazit: Das BMW 6er Gran Coupé macht seinem Namen alle Ehre. Es ist ein luxuriöses Gefährt mit kraftvoller Ausstrahlung und klarer Linienführung. Wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Lohn der Lebensleistung eingefahren ist, kann dieses Auto ein Sahnehäubchen sein.

CIMG9999