Sportliche Eleganz in Harmonie mit unbändigem Vortrieb

Seine Erscheinung ist im wahrsten Sinn des Wortes beeindruckend. Der 5,58 Meter lange Bentley Mulsanne Speed ist kein gewöhnliches Auto unter den Luxuskarossen. Bei diesem noblen Wagen erwartet man, dass vorn ein Chauffeur aussteigt, der dann einer reichen oder wichtigen Person die Tür im Fond öffnet. Und weil mein Chauffeur diese Woche frei hatte, habe ich den Mulsanne Speed auf den Straßen der Ortenau einfach selbst unter die Lupe genommen.

Foto 25.05.15 11 12 15Zunächst zum Preis. 324.000 Euro kostet dieses mächtige Automobil. Extras kommen natürlich noch hinzu. So etwa für die unerlässliche kleine Kühlbox in der Mitte der Rückbank mit Halter für den Champagner und drei standesgemäßen Kristall-Champagnergläser.  Lockere 10.000 Euro werden für diesen Minikühlschrank aufgerufen. In der Relation zum Grundpreis – kaum der Rede wert.

Die elektrisch-betätigten schwarzen Vorhänge mit ihrer perfekten Welle im Fond sind da mit 6.000 Euro Aufpreis fast schon ein Schnäppchen. Und natürlich ein „must-have“ für Menschen, die Ihre Privatheit vor allzu neugierigen Blicken schützen oder ihren Teint nicht dem Sonnenlicht aussetzen wollen. Auch die automatische Temporegelung mit Abstandsradar (2.000 Euro) kann selbstredend nicht im scharf kalkulierten Grundpreis enthalten sein. Luxusgüter werden bekanntlich nicht trotz, sondern wegen ihres Preises gekauft. Sei´s drum.

Bentley Mulsanne Speed 2015Und wie fährt sich dieses edle Schiff?

Der 8-Zylinder des Bentley Mulsanne Speed schiebt die 2,7-Tonnen mit 537 Pferdestärken und unvorstellbaren 1.100 Newtonmetern vorwärts. In 4,9 Sekunden ist der Mulsanne Speed auf Tempo 100. Erst bei 305 Stundenkilometern ist Schluss. Dabei bleibt es zunächst angenehm ruhig im Innenraum. Erst auf der Autobahn wird der bis dahin milde Sound dieses Bentley zum bösen Grollen. Jetzt ist der Sportmodus gefragt, in dem die Drehzahl stets über 2.000 Touren gehalten wird.

Die ZF-Achtgangautomatik schaltet nun schneller, der Vortrieb ist gewaltig und drückt die Insassen in das feudale Ledergestühl, für das 14 Rinder ihr Leben lassen mussten. Sanft federt dabei das Luftfahrwerk. Selbst breite Querrinnen sind im Innenraum kaum zu spüren. Wenn weniger Kraft gefordert wird, schaltet der Mulsanne Speed vier seiner Zylinder ab. So sinkt der Benzinpegel im 96-Liter-Tank nicht ganz so schnell und der Normverbrauch kann im Mittel mit 14,6 Liter auf 100 Kilometer angegeben werden.  Wie diese Luxusgefährt beschleunigt, so bremst es auch und im Innenraum kehrt wieder diese noble Stille ein. Ein Knopfdruck und das 2.200 Watt starke Audiosystem versetzt in einen Konzertsaal, der aus 14 Lautsprechern perfekten Klang zaubert und die Stille wieder vertreibt. Die lange Strecke ist das Terrain des Mulsanne Speed. Hier spielt er seine Stärken aus, hier kommen seinen Passagiere entspannt am Ziel an, auch weil man die üppigen Ledersitze mit dem nicht enden wollenden Fußraum in alle Richtungen ganz auf den eigenen Körper einstellen kann.

Fazit

Der Bentley Mulsanne Speed ist ein mächtiges Automobil, das dabei elegant und zugleich sportlich erscheint. An seiner Front fallen die runden Leuchten und das feinmaschige Gitter des hohen Kühlergrills sofort ins Auge. Die Aufmerksamkeit der Umwelt ist diesem Auto stets und überall sicher. Understatement ist nicht die Sache dieser 6-Meter-Limousine. Auch nicht das Rangieren in der City. Auf der Autobahn bin ich zuvor jedoch noch kein Auto gefahren, das bei hohen Geschwindigkeiten so sicher und gelassen auf der Straße liegt.