Welcher Autofahrer hat sich nicht schon mal gewünscht, um die Ecke schauen zu können? Schlecht einsehbare Kreuzungen können für Autofahrer mitunter eine stressige Situation darstellen. Ford hat nun eine Kamera-Technologie zur Vermeidung von Zusammenstößen gestartet. Eine Frontkamera mit „Split View“-Technologie im Kühlergrill des neuen S-MAX und Galaxy ermöglicht eine 180-Grad-Sicht auf seitlich nahenden Verkehr, noch bevor der Fahrer in Abbiegungen einsehen kann. Die Frontkamera übermittelt Bilder auf das Fahrzeug-Display und reduziert somit Stress an Kreuzungen und in anderen Situationen mit eingeschränkter Sicht. Ford ist der erste Hersteller, der dieses Kamerasystem im Van-Segment einführt: Es ist ab sofort für den neuen Ford S-MAX und für den neuen Ford Galaxy bestellbar, die im Herbst in Deutschland auf den Markt kommen werden. Preis: jeweils 900 Euro (inklusive Rückfahrkamera und Park-Pilot-System vorn und hinten).