Magna International, Automobil-Zulieferer mit 305 Herstellungsbetrieben und 95 Zentren für Produktentwicklung, Technik und Verkauf in 29 Ländern, gab heute bekannt, dass das Unternehmen den Erwerb des Getrag-Konzerns, Anbieter von Kraftfahrzeuggetrieben, abgeschlossen hat.

 

Die Produktlinie von Getrag soll das Know-how von Magna Powertrain in Entwicklung und Fertigung ergänzen und neue Wachstumschancen eröffnen. Getrag ist Marktführer bei Doppelkupplungsgetrieben – ein Bereich, für den in den nächsten Jahrzehnten weltweit eine hohe Wachstumsrate erwartet wird.  Getrag beschäftigt circa 14.000 Mitarbeiter. Magna International zählt rund 139.000 Beschäftigte. Zu den Produkten von Magna gehören Systeme und Module für Karosserie, Fahrwerk, Außengestaltung, Sitze, Antrieb, Elektronik, Sichtsysteme, Schlösser und Dach sowie komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung.