National Electric Vehicle Sweden (NEVS) lässt den Namen Saab fallen. Die ab 2017 auf Basis des Saab 9-3 geplanten Elektroautos des schwedisch-chinesischen Unternehmens sollen unter der neuen Marke NEVS gebaut und verkauft werden. Das Logo zeigt die vier Buchstaben in einem modernen Schriftzug, der entfernt an Tesla erinnert.

Saab 9-3 Electric Vehicle Prototyp

Saab 9-3 Electric Vehicle Prototyp

NEVS soll nach eigenen Angaben bis 2020 rund 150 000 E-Modelle an einen chinesischen Partner liefern. Auch Gespräche über die Produktion eines batteriebetriebenen Pkw in der Türkei soll es geben. Das Unternehmen hatte die ehemalige General-Motors-Tochter vor vier Jahren gekauft. Saab hatte vor der Pleite bereits an einer Elektroversion seines 9-3 gearbeitet.

Mit der Umbenennung der Marke wird auch die Internetadresse von www.saabcars.com auf www.nevs.com umgestellt.