In 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und 234 km/h Höchstgeschwindigkeit? Beides schafft die jüngste Version des Audi TT Coupé 2.0 TDI quattro S tronic, so die ellenlange Typenbezeichnung. Neu ist die Kombination des Zweiliter-Diesel mit dem Allradantrieb quattro, dessen Kraftverteilung sich durch die Wahl des Fahrmodus mit dem optionalen Fahrdynamik-Programm Audi Drive Select beeinflussen lässt. Der stoffbemützte TT Roadster ist aufgrund seiner gut 100 Kilogramm Mehrgewichts etwas weniger zügig unterwegs, er absolviert den Standardsprint in 7,0 Sekunden und erreicht 230 km/h Spitze. Beim Verbrauch liegt er bei 5,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer, das sind 0,2 Liter mehr als das Coupé verlangt.

Insgesamt bietet Audi jetzt sieben Motor- und Getriebe-Varianten des TT an, davon fünf Benziner. Die selbstzündende Allradversion kostet als Coupé 41.250 Euro, für den Roadster werden mindestens 43.650 Euro fällig. Anfang 2017 kommen beide Versionen zu den Händlern. mid

Foto: Audi