Der Audi Q2 ist das jüngste und kleinste Mitglied der Q-Modellfamilie. Mit dem sub-kompakten City-SUV sind die Ingolstädter damit auch in der Kleinwagenklasse vertreten. Optisch ist der Q2 nicht auf Anhieb als klassischer SUV zu erkennen, dazu fehlt ihm nicht allein die Stattlichkeit. Ein Unterfahrschutz an der Front würde den SUV-Status unterstützen.Das Design des Q2 würde ich eher als fein, denn als robust bezeichnen. Vor uns könnte auch ein minimal höher gelegter A3 Sportback stehen. Das Gefühl von Freiheit und Abenteuer geht dem Q2 in meinen Augen zwar weitgehend ab, das muss aber nicht bedeuten, dass der Q2 bei seiner Zielgruppe nicht trotzdem gut ankommt. Heute möchte schließlich nahezu jeder bzw. jede ein SUV fahren.

Kein Geselle fürs Grobe

Im Innenraum überzeugt der 4,20 m lange Fünftürer erwartungsgemäß mit guter Verarbeitung. Bei detaillierter Betrachtung reichen Qualität und Anmutung jedoch nicht an die größerer Audi-Fahrzeuge heran.

So klingt beispielsweise ein Klopfversuch auf den Boden des Becherhalters nach sehr dünnem Plastik ohne Unterbau bzw. Dämmung. Nicht zuletzt durch die roten Zier-Elemente zeigt unser Testwagen innen ein jugendlich-frisches Ambiente. Die Zahl von Knöpfen und Schaltern wurde auf die nötigste Zahl reduziert. Auf unseren Testfahrten empfanden wir die Bedienung des Q2 intuitiv.

Die Sitze sind – wie auch das Fahrwerk – straff, aber nicht zu hart ausgelegt, und sie sehen auch hochwertig aus.

Cockpit aus dem A3

Das Cockpit hat der Q2 weitgehend vom Audi A3 übernommen, allerdings mit einem bis zu 8,3 Zoll große Farbdisplay. Optional bietet das Audi-SUV statt der klassischen Rundinstrumente ein digitales Kombi-Instrument, das dem Fahrer die Wahl zwischen verschiedenen Ansichten lässt. Auch bei der immer wichtiger werdenden Konnektivität und bei den Assistenzsystemen ist der Q2 auf dem Stand der Technik.Vor der Rückbank bleibt klassentypisch wenig Fußraum. In diesem Sinn ist der Q2 ein Zweisitzer mit zwei zusätzlichen Notsitzen. Am besten dürfte sich der Q2 für Paare eignen, dann können auch die Rücksitze fürs Gepäck benutzt werden. Der eigentliche Gepäckraum stellt 330 Liter Volumen zur Verfügung. Sein Ladeboden schließt mit der Ladekante ab, was das Be- und Entladen vereinfacht und noch ein verstecktes Fach unter dem Ladenboden ermöglicht.Unser Testwagen wird von einem 1,4 Liter Turbo-Benziner angetrieben, der maximal 150 PS (110 kW) leistet und für flotte Fahrleistungen steht. Im Vergleich mit anderen Testwagen erschien uns der Q2 im Innenraum angenehm leise. Trotz seiner etwas höheren Bauart ließ sich das SUV limousinen-like durch Kurven bewegen. Wobei die Höhe des Q2 mit 1,50 Meter klassische Schrägheck-Varianten nur wenig überragt. Auf unseren Testfahrten hat dieser Audi Q2 mit seinem 4-Zylinder-Benzin-Motor (1.395 ccm) in Kombination mit der perfekt schaltenden 7-Gang-Automatik (Doppelkupplungsgetriebe) und Frontantrieb im Schnitt 6,8 Liter verbraucht. Audi gibt für ihn einen kombinierten Normverbrauchswert von 5,4 Liter an. Damit erfüllt das City-SUV die Euro6b-Norm. 212 Stundenkilometer erreicht dieser Q2 als Höchstgeschwindigkeit. In 8,5 Sekunden wird aus dem Stand heraus Tempo 100 erreicht. Werte, mit denen man im Alltag bestens klar kommt.

Preise wie ein Großer

Mit Preisen ab 28.750 Euro langen die Ingolstädter beim Preis – wie so oft – ordentlich hin. Unser Testwagen wurde mit reichlich Sonderausstattung versehen, die kaum Wünsche offen lässt. Das macht sich dann massiv beim Preis bemerkbar, der über 44.000 Euro liegt. Hier hört der Spaß für den ein oder anderen geneigten Käufer wohl auf. Wer sich zurück hält und jede zusätzliche Option abwägt, kann in meinen Augen mit 35.000 Euro auskommen. Aber auch das ist schon viel Holz und beileibe kein Schnäppchen.

Technische Daten:

Audi Q2 1.4 TFSI

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,19 x 1,79 x 1,51
Radstand (m): 2,60
Motor: R4-Benziner, 1395 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 110 kW / 150 PS bei 3800 U/min
Max. Drehmoment: 250 Nm von 1500–3500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 212 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 8,5 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 5,4 Liter
CO2-Emissionen: 123 g/km (Euro 6)
Leergewicht / Zuladung: min. 1280 kg / max. 560 kg
Kofferraumvolumen: 405–1050 Liter
Ladekantenhöhe: 0,70 m
Max. Anhängelast: 1500 kg
Wendekreis: 11,8 m
Reifen: 215/59 R 18 92W
Luftwiderstandsbeiwert: 0,30
Basispreis: 24.900 Euro