Audi präsentiert „Gebrauchtwagen :plus Börse“ (Sponsored Post)

Beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist Vertrauen einer der wichtigsten Faktoren. leichtgläubig sind Käufer in der Regel nicht. Doch ist zu bedenken: Meist hat man es mit gewieften Verkäufern zu tun, dessen täglich Brot es ist, die Gebrauchten an den Mann zu bringen. Sicherlich kann man beim Gebrauchtwagenhändler um die Ecke oder auf ein Inserat einer Gebrauchtwagenplattform schon auch Glück haben. Doch Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Wie geht man also am besten vor, um am Ende nicht angeschmiert zu sein? Man kauft bei einem vertrauenswürdigen Partner, der Sicherheiten bietet. Bei der „Gebrauchtwagen plus Börse“ von Audi brauchen sich Käufer über versteckte Schäden des Vorbesitzers keine Sorgen zu machen. Die Audi Gebrauchtwagen Börse ist der richtige Ort, um einen jungen Audi Gebrauchtwagen zu finden. Dort gibt es eine große Auswahl an attraktiven und top gepflegten Audi Gebrauchtwagen. Die Autos kommen von Audi Händlern und davon er Audi AG selbst und werden auf der Audi Gebrauchtwagenbörse angeboten. Dabei handelt es sich um Werksdienstwagen, Jahreswagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen. 75 Prozent der Fahrzeuge sollen maximal drei Jahre alt sein. Derzeit befinden sich mehr als 55.000 Fahrzeuge mit Erstzulassung zwischen 2014 und heute im Angebot. Über die Hälfte der Gebrauchten sind geprüfte Audi „Gebrauchtwagen:plus“ Fahrzeuge, die alle den den 110 Punkte Check durchlaufen haben. Garantieleistungen, bis zu 5 Jahren, sind ein schlagkräftiges Argument. Böses Erwachen ist damit ausgeschlossen. Der Käufer eines Gebrauchtwagens kann sich somit verlassen, ein Auto zu erwerben, das Ansprüchen gerecht wird. Der Audi Gebrauchtwagenbörse können Sie Vertrauen schenken. Schließlich hat der Audi Konzern einen Ruf zu verlieren.