Die Urlaubsfahrt mit dem Auto oder dem Wohnmobil steht vor der Tür. Da soll möglichst nix schief gehen. Also wird kontrolliert, was zu kontrollieren ist. Haben die Reifen genug Druck? Der Reifen gehört zu den wohl am wenigsten beachteten Verschleißteilen am Auto. Dabei hängt von seinem Zustand ganz entscheidend die Fahrsicherheit ab. Ein falscher Reifendruck kann sogar lebensgefährlich werden. Fahren mit Minderdruck im Pneu vergrößert das Risiko von geplatzten Reifen. Wer also mit dem Auto verreist, sollte vor der Urlaubsfahrt den Reifendruck überprüfen. Viel Gepäck, hohe Beanspruchung und Sonneneinstrahlung können schlaffe Pneus stark aufheizen und sogar beschädigen. Ist der Reifendruck zu niedrig, hat dies eine erhöhte Rollreibung des Reifens zur Folge, der zu einem gefährlichen „Reifenplatzer“ führen kann. Je nach Unterschreitungsgrad der Soll-Bar-Werte verlängert sich der Bremsweg teils erheblich. Die Gefahr eines Unfalls mit schweren Folgen steigt. Ein zu niedriger Reifendruck kann den Fahrzeughalter teuer zu stehen kommen. Durch stärkere Abnutzung und eine geringere Lebensdauer der Reifen sowie durch einen höheren Kraftstoffverbrauch steigen die Kosten. Während moderne Fahrzeuge über ein automatisches Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS) verfügen, ist bei älteren KFZ der Luftdruck regelmäßig manuell zu überprüfen. Am einfachsten ist es, den idealen Druck aus der Reifendrucktabelle des Fahrzeugs abzulesen.Diese ist in der Regel im Tankdeckel des Autos oder des Wohnmobils zu finden und gibt den richtigen Reifendruck abhängig von der gewählten Zuladung an. Falls am Tankdeckel keine Informationen zu finden sind, ist eine Reifendrucktabelle in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs zu finden oder beim Hersteller zu erfragen. Übrigens: Ein einmaliges Überprüfen beim Reifenwechsel reicht nicht aus, da über Wochen und Monate hinweg schleichend Luft entweichen kann. Eine beliebte Alternative ist das Befüllen der Pneus mit Reifengas, wie es viele professionelle KFZ-Werkstätten machen. Dieses entweicht nicht so schnell wie Druckluft und macht eine Überprüfung bis zum nächsten Reifenwechsel im Regelfall überflüssig.
Nicht nur gute Reifen tragen zu Sicherheit, Komfort und niedrigem Kraftstoffverbrauch bei. Der richtige Reifendruck ist ausschlaggebend. Reifen sind sozusagen die Schuhe des Autos. Und was Zalando Schuhfetischisten und Sparfüchsen zu bieten hat, das macht bei den Reifen der Onlinehändler reifen.com. reifen.com ist Deutschlands erster Reifenfachdiscounter mit einem breiten Angebot an günstigen Markenreifen. Mehr als 70 Filialen und Montagepartner in 29 deutschen Städten erbringen die Serviceleistungen für reifencom GmbH, eines der führenden Unternehmen im Bereich des Reifen-Service.

Im Online-Reifen-Handel zählt reifen.com zu den Top-Playern in Deutschland. reifen.com bietet Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Autoreifen, von der Felge bis zum Profil – und das zu besonders günstigen Preisen! Die Produktpalette umfasst Pkw-Reifen, Felgen, Kompletträder, Motorrad-, Offroad- und Transporterreifen sowie Zubehör. Dein nächster Reifen-Service ist bestimmt in der Nähe. Gebe diese Handgriffe einfach an einen qualifizierten Mitarbeiter ab.