Die Sportwagenschmiede Mercedes-AMG und der Motorrad-Hersteller MV Agusta haben eine Kooperation über eine langfristige Partnerschaft unterzeichnet. Die beiden High-End Marken wollen bei bei Marketing und Vertrieb zusammenarbeiten. Die Mercedes-AMG GmbH übernimmt zudem 25% der Unternehmensanteile an MV Agusta Motor S.p.A. Im Vorstand von MV Agusta wird Mercedes-AMG künftig mit einem Sitz vertreten sein. Zunächst müssen jedoch noch die zuständigen Behörden dem Deal zustimmen.

Damit hat dann auch Mercedes ein Bein im Motorradgeschäft. BMW produziert ja seit jeher Motorräder. Und Audi hat unlängst die italienische Motorradmarke Ducati gekauft.

Foto: Hersteller