Alfa Romeo eröffnet am 30. Juni 2015 sein Werksmuseum in Arese offiziell für das Publikum. Gestern war das renovierte Gebäude bereits Schauplatz der Weltpremiere des neuen Alfa Romeo Giulia. Das heutige „La macchina del tempo – Museo storico Alfa Romeo“ wurde 1976 im damaligen Werk Arese am Stadtrand von Mailand gegründet und bot der seit Anfang der 1960er Jahre aufgebauten historischen Kollektion der Marke ein Zuhause.  Bis zur jetzigen Wiedereröffnung war das Gebäude für die Öffentlichkeit lediglich auf Anmeldung zugänglich. Nach der Schließung der Produktion in Arese und der Verlagerung der Firmenzentrale wurde die Sammlung 2009 vorübergehend komplett geschlossen.  Das Werksmuseum beherbergt heute die wichtigsten Serienfahrzeuge, Designstudien, Prototypen und Rennautos aus der 105-jährigen Historie. Das Museum Alfa Romeo steht Besuchern künftig täglich (außer dienstags) von 10:00 bis 18:00 Uhr (donnerstags bis 22:00 Uhr) offen.