Airstream baut nicht nur die berühmten „Zigarren“, sondern bietet mit dem Basecamp jetzt auch einen kleineren und kompakten Wohnwagen an. Der Preis von umgerechnet rund 43.300 Euro macht aber auch gleich deutlich, dass das neue Modell seinen größeren Verwandten in Sachen luxuriöser Ausstattung nicht nachsteht.Aufgrund der hohen Nachfrage in den USA und dem begrenzten Markt in Europa bietet der Importeur Roka Werk aus Mengerskirchen eine Umrüstung des US-Originalmodells an. Für eine Zulassung in Deutschland mit entsprechender Elektro- und Gasanlage sowie EU-konformer Fahrzeugbeleuchtung werden noch einmal knapp 9600 Euro berechnet.Mit einer großen Tür im Heck eignet sich der Wohnwagen mit einer Gesamtlänge von 5,15 Metern und einem Leergewicht von 1300 Kilogramm auch für den Transport von Sportausrüstung wie zum Beispiel Fahrrädern oder Kajak. Eine zusätzliche Tür an der Seite sorgt für den einfachen Ein- und Ausstieg.

Neben der kompakten Küche im Bug mit Zwei-Flammen-Herd, Spülbecken und Kühlschrank besitzt der Airstream Basecamp eine Nasszelle mit Toilette und Dusche sowie zwei Schlafplätze. Die Lieferzeit wird voraussichtlich sechs bis acht Monate betragen. ampnet

Fotos: Airstream