Acht Rennwochenenden sind für die kommende Saison der neuen Nachwuchsrennserie geplant. Voraussichtlich bei sieben Veranstaltungen treten die rund drei Dutzend zwischen 15 und 19 Jahre jungen Piloten im Rahmen der Sportwagenserie ADAC GT Masters an. Saisonhöhepunkt werden zweifellos die Rennen auf dem Lausitzring Anfang Juni sein.

Die Saison 2016 der ADAC Formel 4 powered by Abarth startet am Wochenende 15. bis 17. April in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben (Nähe Magdeburg). Auf dem Kalender stehen alle fünf permanenten Rennstrecken in Deutschland. Gastspiele im Ausland finden auf dem Red Bull Ring in der Steiermark in Österreich und im Badeort Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste statt. Alle Rennen werden von Sport1 live im Fernsehen, über Sport1 plus oder im Internet übertragen.

 

 

ADAC Formel 4 powered by Abarth – die Rennen 2016*

15. – 17. Apriletropolis Motorsport Arena Oschersleben
29. April – 1. MaiSachsenring
3. – 5. JuniLausitzring
22. – 24. JuliRed Bull Ring/Spielberg, Österreich
5. – 7. AugustNürburgring
19. – 21. AugustCircuit Park Zandvoort/Niederlande
30. September – 2. OktoberHockenheimring

 

* vorläufig, eine weitere Veranstaltung in Deutschland kommt noch hinzu