Gerade erst hat der Seat-Ableger Cupra das erste Modell unter diesem Markennamen präsentiert, schon steht eine aufgemotzte Variante in den Startlöchern: Der Cupra Ateca Abt, der auf der Essen Motor Show (1. bis 9. Dezember) Premiere feiern wird.
Nach dem Upgrade der Allgäuer, die nach eigenen Angaben von Beginn an in die Entwicklung des ersten Cupra-Modells einbezogen waren, stehen 50 Zusatz-PS zur Verfügung, die Leistung steigt also auf 257 kW/350 PS. Zwischen 2.000 und 5.200 Umdrehungen pro Minute liegen 440 Newtonmeter Drehmoment an. 255 km/h schafft das kompakte SUV nach der Fitness-Kur von Abt, für die unter anderem das Fahrwerk gestrafft wurde. Der Cupra Ateca Abt fährt zudem auf 20-Zoll-Rädern mit zehn sich gabelnden Speichen vor. mid

Foto: Abt