Bei der Endqualifikation am Wochenende im Land Rover Experience Center im rheinischen Wülfrath bei Düsseldorf setzten sich am Ende drei Frauen und drei Männer durch. 60 Qualifikanten hatten an der dreitägigen Veranstaltung teilgenommen. Weit mehr als 30.000 Abenteuerlustige hatten sich für einen Platz auf der zwölften Auflage der Experience Tour bei Land Rover beworben. Ein weiteres Ticket für die Reise in die Anden geht an einen der acht Blogger, die die Endqualifikation mit ihren Livebeiträgen begleiteten.

Das Wochenende in Wülfrath bedeutete zugleich einen Härtetest für den neuen Land Rover Discovery: Er feiert am 22. April seine Markteinführung in Deutschland und wird der Land Rover Experience Tour im Oktober beim Trip durch Peru als Tour-Fahrzeug dienen. In Peru wird es Querfeldein gehen. Abseits der Touristenströme locken Abenteuer. Gemeinsam müssen in grandioser Natur Herausforderungen gemeistert werden. Tief wird das Team in das Gastgeberland eintauchen.

All das und noch viel mehr ist die Land Rover Experience Tour. Seit dem Jahr 2000 bereist die britische Allradmarke regelmäßig mit einer Abenteurer-Karawane die Kontinente. Zuletzt steuerte man 2015 durch das nahezu menschenleere Northern Territory in Australien. Jetzt wird zum dritten Mal Südamerika angesteuert. Peru ist das faszinierende Ziel im Oktober und November 2017.

Auf einer Fläche, die dreieinhalb Mal so groß wie Deutschland ist, bietet das Land am Pazifik eine ungeheure Vielfalt an Landschaften und Eindrücken. Üppig grüne Küstenstreifen, die berühmte Inka-Stadt Machu Picchu, mit der Atacama die trockenste Wüste der Welt, dazu undurchdringlicher Regenwald und atemberaubende Pässe in den Anden auf mehr als 5.000 Metern Höhe.

Hier warten enorme Herausforderungen auf die Teilnehmer der Land Rover Experience Tour. Es versteht sich von selbst, dass die Abenteuerlustigen körperlich topfit sein und über besondere Fähigkeiten am Lenkrad verfügen müssen. Aber das ist längst nicht alles. Denn die Strapazen der Tour können nur in der Gemeinschaft gemeistert werden. Daher zählt Teamgeist zu den wichtigsten Anforderungen an die Bewerber – neben Merkmalen wie Kommunikationsfähigkeit, Findigkeit und technischer Begabung.

Dag Rogge, Leiter des Land Rover Experience Centers, und seine Mitstreiter hatten ein sehr anspruchsvolles und vielfältiges Programm für die Teilnehmer in Wülfrath auf die Beine gestellt, das den Teilnehmern alles abverlangte. Nach Auswertung der umfangreich gesammelten Daten stehen die sechs Glücklichen fest, die im Oktober mit der Land Rover Experience Tour in Peru unterwegs sein werden:

– Bastian Behrendt (33) aus Hamburg
– Marcel Illner (31) aus Aachen
– Jennifer Mathwig (29) aus Berlin
– Nico Sollazo (28) aus Ratingen
– Anna-Lena Schmitt (23) aus Frankfurt
– Judith Schneider (36) aus Berlin

Foto: Land Rover Experience